Das war der ÖGwA-Kongress

Eingetragen bei: Aromakunde | 0

Am Samstag, 6. April 2019, fand in Wien der ÖGwA-Kongress statt. Viele Besucher*innen kamen und nicht nur die Vorträge waren gut besucht, sondern auch die Ausstellungsstände konnten über Interesse nicht klagen.

In meinem Vortrag über die einfache Herstellung von Parfum und Kölnisch Wasser gingen wir den Spuren der Düfte nach und ich denke, so mancher hatte ein „Aha“-Erlebnis, wie sich denn Duftmischungen innerhalb weniger Wochen verändern können bzw. durch die Zugabe von Alkohol und Hydrolat ein völlig neues Duftgefühl entstehen kann.

Ich möchte mich hier bedanken: bei allen jenen, die meine insgesamt vier Kurzvorträge angehört haben, aber auch bei jenen, die Kurt und mich an unserem Stand mit Büchern und unseren Ausbildungsprogrammen besucht haben.

Die Vortragenden des Tages, allen voran Ruth v. Braunschweig, waren großartig und brachten viele neue Erkenntnisse mit. Weitere Vorträge waren vom Riechen geprägt, wie jener von Antje Hähner oder Iris Stappen. Die Ehrung von Univ.Prof. Dr. Gerhard Buchbauer mit der goldenen Nadel der ÖGwA war ein sehr berührender Moment. Und natürlich will ich den Vortrag von Clemens Arvay nicht vergessen, der uns aufforderte, der Gesundheit wegen mehr in den Wald zu gehen…

Alles in allem war es für uns gemeinsam eine wunderbare Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.