Schön heiß ist auch schön!

Veröffentlicht in: Aromakunde, Kräuter | 2

Er ist da, der Sommer!

Ich weiß schon, die Hitze ist nicht jedermanns Sache – meine auch nicht wirklich. Aber mit ein bissl Glück können wir uns schon frisch halten, denke ich.

Und dazu gehören auch die richtigen Kosmetika! Bedenken Sie bitte dabei immer, dass – egal welche – kosmetische Produkte Hitze absolut nicht aushalten! Also immer nur in kleinsten Mengen mitnehmen, wenn Sie unterwegs sind.

Kräuter-Tonic

Zur Erfrischung der sonnen- und hitzegestressten Haut empfiehlt sich ein Kräuter-Gesichtstonic (natürlich auch für’s Dekolleté gut geeignet):

60 ml Holunderhydrolat (oder beispielsweise auch Lavendel-, Rosen- oder Nerolihydrolat)
5 ml Pfefferminzhydrolat
25 ml destilliertes Wasser
20 Tropfen Lavendeltinktur (selbstgemacht mit 38%igem Korn oder Wodka)
5 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Rose, Neroli, oder anderes, nach Geschmack)

Das ätherische Öl wird mit der Tinktur vermischt und dann mit den Hydrolaten und dem destillierten Wasser vermischt. Am besten in kleine 30 ml-Sprühflaschen geben, diejenigen, die man nicht mitnimmt, ihm Kühlen aufbewahren (muss nicht im Kühlschrank sein!).

 

Körperfluid

Gut eignet sich auch ein Körperfluid im Sommer. Dazu benötigen Sie

5 ml Frischpflanzenauszug oder Tinktur nach Geschmack
10 Tropfen ätherische Öle (mischen Sie sich „Ihren“ Lieblingsduft dafür)
30 ml Jojobaöl
5 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl
40 ml Hydrolat nach Wahl

Ätherische Öle mit den Ölen und dem Frischpflanzenauszug mischen, in einen 100 ml-Airless-Spender füllen und mit dem Hydrolat auffüllen. Vor dem Gebrauch immer gut schütteln.

 

Sonnenpflege für vewöhnte Haut

Und hier noch eines meiner Sonnenpflege-Rezepte. Es eignet sich für leichten Sonnenschutz, aber auch zur Pflege der Haut nach dem Sonnenbad:

Tahiti-Sun Sonnenpflege

10 g Emulsan
10 g Monoi de Tahiti
30 ml Haselnussöl
50 ml Rosen- oder Nerolihydrolat
10 Tropfen Aloe Vera 10fach
10 Tropfen D-Panthenol
ca. 10 Tropfen ätherische Öle insgesamt nach Geschmack (ich nehme dafür gern Grapefruit, Rhododendron, Rosenholz und Rose)

Emulsan, Monoi und Haselnussöl vorsichtig erwärmen, gleichzeitig Hydrolat auf die gleiche Temperatur bringen, zusammenmischen, Aloe Vera und D-Panthenol sowie die ätherischen Öle langsam einrühren. In eine Lotionsflasche einfüllen.
Bei unempfindlicher Haut kann man diese Sonnenpflege auch vor dem Aufenthalt im Freien benutzen, ansonsten eignet sie sich hervorragend als After-Sun-Präparat.

 

Termin-Information

Am Samstag, 7. August 2021, veranstalten wir ein Seminar zum Thema „Frauenkräuter“ – mit Kräuterwanderung. Und im September werden wir uns wieder mit der Kräuter-Hausapotheke beschäftigen. Stay tuned!

Ich wünsche Ihnen entspannte Sonnentage!

 

 

 

 

2 Antworten

  1. Maria Karin Della Vedova

    Guten Morgen aus Sterzing, Italien.
    Supper Seite 👍🌸✌️Ich habe sie zufällig gefunden und bin echt ganz froh!
    Wenn Du durch die Grenze kommst lade ich Dich gerne zu einem “buon caffé”😉🌈👋
    Liebe Grüsse Karin Della Ve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.