Doldenblütler und Nachtschattengewächse

| 0

DCF 1.0

Doldenblütler und Nachtschattengewächse – Gift und/oder Nahrung?

In Mitteleuropa gibt es von den Doldenblütlern mehr als 50 Gattungen mit etwa 3.500 Arten. Von all diesen Pflanzen werden lediglich ca. 500 unterschiedlich genutzt. Viele Doldenblütler stehen in Wiesen, an Straßenrändern und – in unseren Küchengärten!
Aber woran erkennt man einen Doldenblütler?

Und wie ist das mit den Nachtschattengewächsen? Die finden wir ebenfalls zum Teil in unserer Küche…

 

 

 

Termin: Samstag, 27. Juli 2019
Zeit: 10.00 – 19.00 Uhr

Lehrinhalt

Gewürzpflanzen, Speisepflanzen – welche Pflanzenteile sind giftig, welche mit Vorsicht zu genießen? Pflanzen beider Familien finden wir nicht nur im Garten, auf Feldern, sondern auch auf Wildstandorten.
Verbindliche Anmeldung für die Kräuterwanderung bitte bis 15. Juli 2019 über das Anmeldeformular.
Das nächste Modul, das auch zur Kräuterexperten-Ausbildung zählt.
€ 70,– inkl. Skriptum, Materialien und gemeinsamer Jause

Anmeldeformular:

Anmeldung - Doldenblütler, 27.7.2019
PLZ - Ort - Anschrift - Hausnummer
Möchten Sie mir noch etwas mitteilen?
Um die Anmeldung verarbeiten zu können, speichern und verarbeiten wir die angegebenen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mail, Telefonnummer). Die Daten werden für keinen anderen Zweck als die Anmeldung zur genannten Veranstaltung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos zur Datenspeicherung und Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung zu finden. Um die Anmeldung absenden zu können, ist Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung notwendig.
Mit Klick auf den Button melden Sie sich verbindlich zum Workshop an. Weitere Informationen, den Ablauf und die Zahlungsmodalitäten betreffend, erhalten Sie in einer nachfolgenden Mail. Der Platz ist für Sie mit Bezahlung des Beitrages fix reserviert.
Wird gesendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere