Zentrum des Gartens

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Kräuterbeet

 

Was, wenn Sie einen Garten Ihr Eigen nennen, ist das Zentrum Ihres Freiraums? Ich hab mir mal Gedanken darüber gemacht, was denn das Zentrum unseres Gartens ist. Dabei bin ich wieder einmal damit konfrontiert, dass unser Garten eigentlich ein zweigeteilter ist und ich eigentlich zwei Zentren besitze…

 

Wie finde ich das „wahre Zentrum“ meines Gartens?

Dazu können Sie sich der Möglichkeiten des Feng Shui bedienen, aber andererseits einfach nur in sich hineinspüren…

Für mich ist es jener Platz, der im „vorderen“ Garten durch unsere mächtige Linde geprägt ist, obgleich sie nicht in der Mitte des Gartens steht, sondern ziemlich an den Rand gerückt ist. Komisch, dachte ich mir, wieso dennoch? Nun da ist es die Kraft, der Lebenswille dieses ca. 200 Jahre alten Baums, der mich immer wieder dorthin zieht.

Würde ich nach den Regeln des Feng Shui vorgehen, so wäre es im vorderen Garten wohl der Platz, an dem vor gut 150 Jahren ein Brunnen gegraben wurde, der zur Zeit leider nicht funktionstüchtig und daher abgedeckt ist. Spannend? Ja sicherlich!

Im „hinteren Garten“ ist „mein“ Zentrum der alte Pfirsichbaum – er trägt jeden Sommer wunderbare Weingartenpfirsiche. Und er steht tatsächlich im Zentrum dieses Gartenteils.

 

Gartenräume

In unserem Garten haben wir uns mehrere „Räume“ gestaltet: man tritt jeweils durch einen Rosenbogen von einem „Raum“ in den nächsten. Das erlaubt immer neue Sichtweisen, neue Eindrücke im Garten. Solche „Gartenräume“ können Sie auch in ganz kleinen Gärten gestalten – unserer ist mit seinen knapp 200 m2 schließlich auch nicht wirklich groß…

Durch gestalterische Elemente wie Rosenbögen, Pflanzenrankhilfen, höhere oder niedrigere Gewächse und Farben haben Sie viele Möglichkeiten, diese „Räume“ zu kreieren…

 

Lesen Sie zu diesem Thema auch meinen Artikel über den Lebensraum Garten (klick!).

Buchtipps zur Raumgestaltung im Garten:
„Feng Shui – Garten Praxis“ von Gill Hale (ein Klassiker) – erschienen im Jahr 2000
„Der Wohlfühlgarten“ von Romy Rawlings – erschienen 2008
„Feng Shui – Harmonie im Garten“ von Robert Pap – erschienen 2006

 

Hinterlasse einen Kommentar