Reiseträume

Eingetragen bei: Allgemein | 1

Wenn draußen noch die Nebelsuppe den Blick in die Ferne verschleiert, dann ist es Zeit für Reiseträume… Man muß nicht immer in die Ferne schweifen, auch in unserer näheren Heimat finden sich immer wieder noch unentdeckte oder liebgewonnene Ziele.
Und dennoch: so dann und wann überkommt selbst mich, die ich gerne unsere Umgebung erwandere und erkunde, das leise Fernweh. Und dann träume ich mich in (noch) fremde Landschaften oder auch vor längerer Zeit liebgewonnene.

 

LavendelDie Provence

Vor Jahren hab ich mal eine ganz kurze Reise an den Rand dieser zauberhaften duftenden Landschaft gemacht (ist so etwa 40 Jahre her… 🙂 ), doch immer wieder noch zieht mich der Gedanke an eine Fahrt durch diese Landschaft in seinen Bann. Nicht nur der Lavendelfelder wegen und eines möglichen Besuchs von Grasse. Nein, auch wegen der Haute Provence mit ihren Schluchten, den Gorges, ihrer wild zerklüfteten Landschaft…

Vielleicht im nächsten Jahr? Wer weiß…

 

Leonardo da Vinci RoseDas Rosental in Bulgarien

Ach ja, welch ein Glück: das AromaForum International macht heuer unter der Leitung von Maria Hoch wieder eine Rosenreise nach Bulgarien. Und diesmal bin ich mit dabei! Die Freude ist groß, die Neugierde auf die wunderbaren Rosendüfte und die neuen Eindrücke – Sie werden sicherlich nach meiner Rückkehr darüber lesen! Spätfrühling und Rosenblüte – was kann es sinnlicheres geben?

 

 

 

ladies viewIrland

Auch davon träume ich: wieder in dieses unglaublich schöne Land zu reisen! Ja, ich war schon dort – es war damals eine Fahrradtour rund um den Ring of Kerry, zu den Skelligs, mit Streiflichtern der Halbinsel Dingle und Galway… Ich erinnere mich immer gerne daran! Damals vor 20 Jahren hat Eliane Zimmermann noch nicht dort gelebt. Heute tut sie es und veranstaltet gemeinsam mit Ihrem Mann Markus Bäuchle Wanderurlaube (klick!), Gartenwanderungen (klick!), aber nicht zuletzt auch ihre wunderbaren Duft-Erlebnis-Wochen (klick!). So etwas steht auch noch auf meiner Wunschliste! Sie können es sich für heuer vielleicht noch ermöglichen, Eliane und Markus zu besuchen! Kurt und mich wird es – vielleicht – im kommenden Jahr dorthin „verschlagen“… wer weiß?

 

VenedigVenedig

…ist immer eine (Kurz)Reise wert, denke ich. Kurt und ich gönnen uns heuer mal ein paar Tage Auszeit zum Flanieren in dieser zauberhaften Stadt. Venedig sollten Sie für das Frühjahr oder den Herbst einplanen, dann ist es am schönsten! Wer kann sich dem Zauber der Lagunenstadt schon entziehen?

 

 

EdelkastanieBuchbach

Nun ja, auch unsere Heimat ist sehenswert! Da gibt es ja nicht nur mich 🙂 🙂 :-), sondern in unmittelbarer Nachbarschaft den Schneeberg und die Rax, beide über 2000 m hoch, die für die Sommermonate wunderbare Wandererlebnisse bieten. Die sogenannten „Wiener Alpen“ sind schon eine besondere Landschaft!

Im Bild sehen Sie eine bemerkenswerte Edelkastanie, die mehrere Hundert Jahre alt ist und noch immer lebendig!

Na ja, und Sie hätten da natürlich auch die Möglichkeit, im gemütlichen Rahmen auch die eine oder andere Weiterbildung bei uns zu besuchen (Schauen Sie doch mal auf meine Seite „Termine“).

 

 

Reisen Sie also (vielleicht vorerst nur im Kopf), planen Sie Ihre (Urlaubs)Ziele und fassen Sie sich ein Herz: das Leben ist wunderschön und lebenswert! Und auch wenn wir keine großen Reisen machen können: schauen Sie genau hin – auch Ihre Heimat bietet so manches Sehenswertes!

 

 

Eine Antwort

  1. […] … wie man sieht, kann ein Blick in die nähere Umgebung (oder auch in die ein wenig entferntere) Reiseträume ebenfalls verwirklichen… (siehe auch meinen Beitrag vom 14.2.2016). […]

Hinterlasse einen Kommentar